Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EROICA-Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 944

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2018, 22:05

Spielzeit 2018/2019 - wo geht's hin ...?

Ich werd irre: 2018 hat noch nicht begonnen, da winkt jemand mit dem Zaunpfahl und weist mich darauf hin, daß der Vorverkauf für 2019 intern bereits am 16.02.18 beginnt:

*deibel* :boese:

Internationale Händelfestspiele Karlsruhe: Programm 2019

Serse mit Fagioli und Cencic und Petrou (ich nehme an: mit Il Pomo d'Oro) ... da die diesjährige Alcina (Dt. Händelsolisten) wiederaufgenommen wird, wäre das staatliche Badtheater zum zweiten Male in Folge nicht mit dabei, sondern - wie es sich gehört - alles opi.

*yorick*
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 944

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Februar 2018, 19:42

Die Ausführungen, die mir als Antwort gegeben wurden (vgl. Link im Post oben), sind überaus interessant.

*birne*
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790