Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EROICA-Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 24. Februar 2018, 11:46

Alice Schmidt hat ein Tagebuch geführt? Das wusste ich gar nicht - sicher hochinteressant. Berichte doch bitte bei Gelegenheit von Deinen Eindrücken.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

42

Samstag, 24. Februar 2018, 11:48

Ich habe schon drei Bände:





"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

43

Samstag, 24. Februar 2018, 17:13

David Foster Wallace: Unendlicher Spaß

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

44

Samstag, 24. Februar 2018, 17:22

David Foster Wallace: Das hier ist Wasser / This is water. Anstiftung zum Denken

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

45

Samstag, 24. Februar 2018, 17:23

David Foster Wallace: Die Entdeckung des Unendlichen

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

46

Samstag, 24. Februar 2018, 17:25

David Foster Wallace: Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

47

Montag, 26. Februar 2018, 16:04

Hans Pleschinski: Wiesenstein

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

48

Freitag, 2. März 2018, 08:04

Emanuele Coccia: Die Wurzeln der Welt

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

49

Freitag, 2. März 2018, 08:09

Joan Didion





"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

50

Freitag, 2. März 2018, 15:32

Bernd Roeck: Der Morgen der Welt

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

51

Samstag, 3. März 2018, 16:27

Klaus Bergdolt: Der Schwarze Tod in Europa

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

52

Samstag, 3. März 2018, 19:30

Sag mal Yorick, ist Dein Interesse an der sozial- und medizinhistorischen Geschichte der Seuchen und Epidemien (hier erwähnst Du Laura Spinney, 1918 - Die Welt im Fieber: Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte, Hanser, München 2018) neu oder hast Du Dich bereits früher mit dieser Thematik beschäftigt?

Kennst Du die lesenswerten Veröffentlichungen von Manfred Vasold, z.B. Pest, Not und schwere Plagen - Seuchen und Epidemien vom Mittelalter bis heute, erschienen usprünglich bei C.H. Beck, München 1991, später auch bei Bechtermünz (1999)?

In der Ankündigung zu dem Buch von Laura Spinney heißt es bei Amazon:

Zitat

Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.

Diese Behauptung ist etwas irreführend, denn u.a. Vasold widmete dieser Thematik bereits vor Spinney mehrere Veröffentlichungen, z.B. Die Spanische Grippe. Die Seuche und der Erste Weltkrieg, Primus, Darmstadt 2009.

Zum Thema Spanische Grippe findest Du hier einen interssanten Artikel von Manfred Vasold vom 19.11.1993 aus der Wochenzeitung Die Zeit. Der Text findet sich im übrigen auch in erweiterter Fassung in der o.g. Veröffentlichung des Autors von 1991 (S. 270 - 275).

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 4. März 2018, 07:46

Sag mal Yorick, ist Dein Interesse an der sozial- und medizinhistorischen Geschichte der Seuchen und Epidemien (hier erwähnst Du Laura Spinney, 1918 - Die Welt im Fieber: Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte, Hanser, München 2018) neu oder hast Du Dich bereits früher mit dieser Thematik beschäftigt?

Lieber Max, der medizinhistorische Aspekt steht für mich weniger im Mittelpunkt meines kürzlich erwachten Interesses; sondern eher ein globaler, sozusagen menschheitsgeschichtlich existenzieller. Ich habe während der letzten meist siech verbrachten Wochen oft darüber nachgedacht, dass nach großen Katastrophen welcher Art auch immer, eben neben Kriegen auch Seuchen und Epidemien, die Zivilisation irgendwie gereinigt und geläutert wie Phönix aus der Asche plötzlich revolutionär Neues hervorbrachte. Und da wurde mir z.B. angesichts der Pest um 1350 und der spanischen Grippe von 1918 erst einmal bewusst, um welche Größenordnung an menschlichen Verlusten es sich handelte; da kommen 30jähriger Krieg oder die beiden Weltkriege kaum mit. Für die Literaturhinweise danke ich dir sehr.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 4. März 2018, 07:49

Kennst Du die lesenswerten Veröffentlichungen von Manfred Vasold, z.B. Pest, Not und schwere Plagen - Seuchen und Epidemien vom Mittelalter bis heute, erschienen usprünglich bei C.H. Beck, München 1991, später auch bei Bechtermünz (1999)?




Das ist nicht identisch mit dieser Version vom Franz Steiner Verlag?

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 4. März 2018, 07:58

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

56

Sonntag, 4. März 2018, 11:02

Das ist nicht identisch mit dieser Version vom Franz Steiner Verlag?
Vermutlich sind die beiden Bände nicht identisch. Ich habe allerdings auch etwas den Überblick verloren, was so seit etwa 2006/2007 auf dem Sektor erschienen ist. Im Fokus stand bei mir auch weniger die medizin-historische Betrachtung, als vielmehr die literarische Verarbeitung des Themas (Boccaccio, Poe, Camus, Defoe, Bromfield und andere).

Spinney und Bergdolt (der, wie ich gerade sehe dem Thema Pest und Literatur ein eigenes Kapitel widmet) mögen, jedenfalls nach den Leseproben zu urteilen, durchaus interessant sein. Ich wünsche Dir insoweit einen nachhaltigen Erkenntnisgewinn. Berichte doch bitte gelegentlich einmal.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

57

Montag, 5. März 2018, 17:53







Meine alte Ausgabe (grünes Leinen) hat ihren Geist aufgegeben.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

58

Montag, 5. März 2018, 17:56

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

  • »Tschabrendeki« ist männlich
  • »Tschabrendeki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Wohnort: Klein-Pesth (Apostolisches Königreich Ungarn)

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 8. März 2018, 06:37



LG
Tamás
*castor*
Alle Wege führen zum Bach,
.................................... wo der kleine Biber lebt!


Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 670

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

60

Montag, 12. März 2018, 08:48

Wolfram Eilenberger: Zeit der Zauberer

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher