Sie sind nicht angemeldet.

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 152

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. November 2011, 21:03

Klavierkonzerte (Gesamteinspielungen)

Zeit für Rachmaninov.

In jüngster Vergangenheit wurde ich wieder auf sein 2tes Klavierkonzert aufmerksam. Stein des Anstoßes also, sich wieder mehr mit diesem Komponisten und seinen Werken zu befassen. Ich muß zugeben, daß ich wirklich nur das 2te Konzert recht gut kenne und in der Richter-Einspielung kennen und lieben gelernt habe. Ein Blick im mein Verzeichnis auf der Festplatte schlägt mir gleich zwei Gesamteinspielungen vor:

bzw.

Vladimir Ashkenazy, Klavier
London Symphony Orchestra
André Previn




Augustin Anievas, Klavier
New Philharmonia Orchestra
Moshe Atzmon (2)
Aldo Ceccato (3)
Frühbeck de Burgos (1, 4)


Ashkenazy/Previn haben mich gleich begeistert, jedoch nicht so sehr wie damals Richter (ich glaube, diese Aufnahme muß ich mir nochmals besorgen). Anievas/Atzmon hört sich anfangs etwas mässig an, der Orchesterklang ist nicht wirklich up-to-date (die ADD-Aufnahme ist vom Ende der 60er Jahre, soweit ich weiß). Aber man hört sich schnell ein und dann entfaltet sich etwas ganz Wunderbares! Ich bin einfach nur platt.

:umfall: :umfall: :umfall:

Besonders hervorzuheben ist hier das lyrische Spiel des damals Mitte 30jährigen Augustin Anievas (*1934), drei Jahre älter als Vladimir Ashkenazy (den meine ungarische Klavierlehrerin so sehr verehrte) und der romantische - aber keinesfalls schmalzige - Ton des Orchesters; an entsprechenden Stellen des Werks (2. Konzert) großartige Knalleffekte, die bei Ashkenazy/Previn eher leicht martialisch daherkommen, was ich aber auch mag. Also wirklich: genial! Lyrisch, aufwühlend, dramatisch, fantastisch, musikalisch, mitreißend, rhythmisch, endgültig (also zumindest der Schlußakkord ^^ )... wie am Schluß nochmals die gesamte Lebensfreude herausgeschrieen wird... :!:

:love:
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

Arnulfus

"Titan"

  • »Arnulfus« ist männlich

Beiträge: 2 513

Wohnort: Norddeutsches Urgestein (nach Hessen verschlagen)

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. November 2011, 21:46

der junge Zoltan Koczis und sein Non Plus Ultra



Vor ca. 25 Jahren gab es die vier Rachmaninoff-Konzerte mit dem SF Orchestra unter Edo de Waart in einer >Schlachtschliff-geschlachteten Interpretation< mit dem (damals) jungen ungarischen Pianisten Zoltan Koczis. Er spielt kultiviert, auf hohem Niveau und setzte neue Maßstäbe. Seine Interpretation gilt m.E. -bis heute- als einzigartig in Bezug auf das musikalische Potential dieser Konzerte, die doch lange Zeit -zumindest in Deutschland- als virtuos und eher oberflächlich, einseitig auf Wirkung bedacht, eingestuft wurden.

KOZCIS spielte diese Werke durchaus virtuos ein und demonstrierte sehr überzeugend ihr Niveau, ihren herausragenden Rang neben Konzerten wie den jeweils FÜNF von Saint-Saens, Prokofieff, ja sogar Beethoven.

Auf dieser Aufnahme (5 CD's für 22 Euro ) gibt es noch andere Werke von Rachmaninoff.


Arnulfus

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 152

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2012, 21:38

Während einer Recherche stieß ich auf die lobende Erwähnung der Einspielungen durch Howard Shelley:



Kennt jemand diese Einspielung(en) - mich interessiert vorwiegend das 2te (ich weiß, dieser Umstand ist trivial...).

:wink:
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2015, 16:56

Tamas Vasary, London Symphony Orchestra, Yuri Ahronovitch, 1975-1983
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2015, 17:03

Rafael Orozco, Royal Philharmonic Orchestra, Edo De Waart, 1972/73
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. November 2015, 17:17

Peter Rösel, Berliner Sinfonie-Orchester, Kurt Sanderling, 1978-1982
Amazon

Einzeln:




Auch hier:
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. November 2015, 14:03

Earl Wild, Royal Philharmonic Orchestra, Jascha Horenstein, 1965
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. November 2015, 05:44

Lise de la Salle, Philharmonia Zürich, Fabio Luisi, 2014
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. November 2015, 05:49

Valentina Lisitsa, London Symphony Orchestra, Michael Francis, 2012
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. November 2015, 05:53

Jean-Yves Thibaudet, Cleveland Orchestra, Vladimir Ashkenazy, 1993/1994
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. November 2015, 05:56

Leif Ove Andsnes, London Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Antonio Pappano, 2012
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. November 2015, 10:37

Glemser, RSO Katowice, Wit, 1995/96
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. August 2017, 18:50

Abbey Simon, Saint Louis Symphony Orchestra, Leonard Slatkin, 1975-77

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Januar 2018, 15:55

Nikolai Lugansky, City of Birmingham Symphony Orchestra, Sakari Oramo, 2004



[jpc?]

Auch hier:


Und hier:
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. Januar 2018, 18:12

Boris Berezovsky, Ural Philharmonic Orchestra, Dmitri Liss, 2005



"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. Januar 2018, 18:15

Stephen Hough, Dallas Symphony Orchestra, Andrew Litton, 2003

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. April 2018, 19:20

Mikhail Rudy, St. Petersburg Philharmonic Orchestra, Mariss Jansons, 1993

"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Ähnliche Themen