Sie sind nicht angemeldet.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 658

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Februar 2018, 16:25

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB)

Wikipedia: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Homepage

Kann es derartige Zufälle geben und gibt es Orchester, die man selbst über Jahrzehnte hinweg als für einen persönlich geil empfindet, obwohl man nur die Tonträger kennt? Wie ist es möglich, dass ich Bruckner-Aufnahmen des Orchesters unter Heinz Rögner aus den 70ern und frühen 80ern unfassbar gut im Ohr habe und als ich rein zufällig ein nagelneues Brahmsklavierkonzert höre unter einem überall hofierten neuen Stern am Pianistenhimmel, fällt mir zuerst das (mir namentlich zunächst gar nicht bekannte) Orchester auf, das auf so elegante und schlichte Weise der Monstrosität die allzugroße Schärfe nimmt? Geht doch gar nicht ...
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

2

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:29

Kann ich Dir auch nicht sagen, teile aber Deine Begeisterung bezüglich des RSB.
Lucius Travinius Potellus
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (B.Franklin)

Ähnliche Themen