Sie sind nicht angemeldet.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

561

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:48

Musik in Deutschland von Schütz bis Bach - Ricercar

CD 1


Zitat

Works on This Recording
1.
Ein' feste Burg ist unser Gott by Martin Luther
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Renaissance
Written: Germany
2.
Nun komm der Heiden Heiland by Michael Altenburg
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
3.
Es ist ein Ros entsprungen by Michael Praetorius
Conductor: Denis Menier
Orchestra/Ensemble: Choeur de Chambre de Namur Choir
Period: Baroque
4.
Unser Leben ist ein Schatten by Johann Bach
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
Written: Germany
5.
Freude, Freude, grosse Freude by Andreas Hammerschmidt
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
Written: 17th Century; Germany
6.
Surrexit Christus hodie by Samuel Scheidt
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
Written: by 1650; Halle, Germany
7.
Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn, for choir & orchestra, SSWV 553 by Samuel Scheidt
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
8.
Uns ist ein Kind geboren, cantata for tenor, 3 instruments & continuo (Opella nova, Part 2, No. 4) by Johann Hermann Schein
Performer: Guy de Mey (Tenor)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
9.
Nun komm, der Heiden Heiland: Nun komm der Heiden Heiland by Johann Hermann Schein
Performer: Agnès Mellon (Soprano), Greta de Reyghere (Soprano), Guy de Mey (Tenor)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
Written: by 1618; Germany
10.
Christ unser Herr zum Jordan kam by Johann Hermann Schein
Performer: Greta de Reyghere (Soprano), Agnès Mellon (Soprano)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
Written: by 1618; Germany
11.
Maria, gegrüsset seist du, Holdselige, cantata for 2 voices, 6 voices, 4 trombones & continuo (Opell by Johann Hermann Schein
Performer: Greta de Reyghere (Soprano), Guy de Mey (Tenor)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
12.
Angelus ad pastores ait by Samuel Scheidt
Performer: Dirk Snellings (Bass), Job Boswinkel (Bass), Carlos Mena (Countertenor),
Monika Mauch (Soprano), Katelijne Van Laethem (Soprano), Patrick Van Goethem (Countertenor),
Hervé Lamy (Tenor), Stéphane Van Dijck (Tenor)
Conductor: Philippe Pierlot
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort, La Fenice
Period: Baroque
Written: 17th Century; Halle, Germany
13.
Wo ist der neugeborne König by Andreas Hammerschmidt
Performer: Guy de Mey (Tenor), Agnès Mellon (Soprano), Greta de Reyghere (Soprano),
Victor Demaiffe (Bass)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort, Capella Ricercar
14.
Nun Lob, mein' Seel', den Herren by Andreas Hammerschmidt
Performer: Greta de Reyghere (Soprano)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
Written: 17th Century; Germany
15.
Jesu dulcis memoria by Johann Rudolf Ahle
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
Written: Germany
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

562

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:10



Marc Antoine Charpentier
Te Deum H 146
Motets pour le roy Louis (H 365, 418 & 206)

Haller, Chevigné, Geslot, van Dyck, Marzorati
Maîtrise de Bretagne
Le Parlement de Musique
D: Martin Gester
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

563

Sonntag, 18. Februar 2018, 14:13

J. S. Bach / Triosonaten / Lionel Rogg / Arlesheim


Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

564

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:12

Ich mach dich wieder arm, was? :D

Niiiiiieeeemals ... 8-)
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

565

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:15

Antonio Vivaldi: Cellokonzerte RV 414,422,424+Konzert in a nach RV 415 & 421; Konzert in F nach RV 407, 410, 411; Sätze aus RV 109, 190, 226, 295, 341, 383, 415

Wispelwey, Florilegium Ensemble, 1996


"Gewinner" hier.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 11 939

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

566

Sonntag, 18. Februar 2018, 17:02

Da kommt man nach einem anstrengenden Arbeitstag heim, will entspannen, und dann klimperts in der Etage drüber ... und zwar jedesmal der gleiche Mist. Stilistisch und instrumental völlig inkompatibel ...

Mal sehen, womit ich das gleich volle Kanne übertöne ...

*deibel*
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 11 939

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

567

Sonntag, 18. Februar 2018, 17:07

Ich denke, das passt - schön laut:



Four Pieces, four Pianos
Alexander Melnikov

Franz Peter Seraph Schubert (1797-1828)
Fantasie C-Dur D760 „Wandererfantasie"
Fortepiano Alois Graff c1828/1835

Fryderyk Szopen (1810-1849)
Etudes op. 10
Fortepiano Érard, 1837

Liszt Ferenc (1811-1886)
Réminiscences de „Don Juan“ S418
Bösendorfer, 1875

Igor Strawinsky (1882-1971)
Trois mouvements de „Petrouchka“
Steinway Konzertflügel Model D, 2014

Super Programm! Tendenziell ziemlich aufgewühlt, selten habe ich so liebestrunkene Réminiscences vernommen, im Übrigen: cool.

:jubel:


*yepp*
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 11 939

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

568

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:22

Und nun, weil jetzt das Nachbarzimmer zum Gegenangriff überging, härtere Mittel:



Sergei Rachmaninov (1873-1943)

Klavierkonzert Nr. 2 c-moll op. 18

Augustin Anievas (Klavier)
New PO
Moshe Atzmon


:love:

Notfalls folgen Mahler und Bruckner #8 gleichzeitig ... :boese:
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

569

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:40

Notfalls folgen Mahler und Bruckner #8 gleichzeitig .
Bruckner Te Deum auf volle Lautstärke hilft häufig, religiöse Vokalmusik und dann noch so mögen die wenigsten ... und ein ganz besonder Tip von der Mutter eines Freundes: die stellte die Lautsprecher auf den Balkon und legte Stockhausen auf. Dann wurden die Türen und Fenster der benachbarten Wohnungen in Windeseile geschlossen .... und sie konnte die Lautsprecher wieder reinholen. Meist wirkten die ersten Töne wohl schon sehr bedrohlich.


lg vom eifelplatz, Chris.

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 11 939

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

570

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:43

Bruckner Te Deum auf volle Lautstärke hilft häufig,

Uh, da brauche ich auch noch eine vernünftige Aufnahme. Möglichst opi oder in-the-art-of-van-Zweden. Gibt's da was?

die Lautsprecher auf den Balkon

Das nutzt hier nüschd; spielt sich ja alles innerhalb der Mauern ab.
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

571

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:58

Uh, da brauche ich auch noch eine vernünftige Aufnahme. Möglichst opi oder in-the-art-of-van-Zweden. Gibt's da was?
Ich denke nicht, jedenfalls habe ich noch keine gefunden. Das Problem bei Bruckner-CDs sind diese extremen Laustärken-Unterschiede, die Aufnahmen ja doch gar nicht abbilden können. Ich habe dann auch noch immer die Finger am Regler, bei meinen schlechten Ohren höre ich sonst keine piano-Stellen und werd beim forte an die Wand geblasen. Aber als Balkon-Kanone eignen sich alle Aufnahmen, man kann ja vorher reingehen und die Tür zu machen. (Für kammermusikalische Auseinandersetzungen hat sich in meiner Umgebung ars subtilior oder trecento bewährt.)


lg vom eifelplatz, Chris.

Ulli

Ritter vom goldenen Spott

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 11 939

Wohnort: Großher­zog­lich-badische Haupt- und Residenz­stadt Carlsruhe (davor: bonna castrata)

  • Nachricht senden

572

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:05

und werd beim forte an die Wand geblasen.

... das muss ja auch ...
Nun stehe ich vor der Pforte meines Glückes – verliere es auf ewig, wenn ich diesmal nicht Gebrauch davon machen kann.
W. A. Mozart an Michael Puchberg, Wien Anfang April 1790

573

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:34

Bruckner Te Deum auf volle Lautstärke hilft häufig,

Uh, da brauche ich auch noch eine vernünftige Aufnahme. Möglichst opi oder in-the-art-of-van-Zweden. Gibt's da was?


Herreweghe / Orchestre des Champs-Élysées / Christiane Karg (Sopran), Okka von der Damerau (Alt), Maximilian Schmitt (Tenor), Tareq Nazmi (Bass), Collegium Vocale Gent, gekoppelt mit Bruckner 9, müsste es zumindest auf DVD geben, vielleicht aber auch auf CD - da solltest Du noch einmal genauer recherchieren, falls Dich das interessiert.

Klick

Oder auch hier:


574

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:34

Zitat

Zitat von Ulli

... das muss ja auch ...

bei Sturm und Wind ... *wind*


lg vom eifelplatz, Chris

575

Sonntag, 18. Februar 2018, 22:15



Franz Schubert (1797-1828)
Schwanengesang

Ernst Haefliger Tenor
Jörg Ewald Dähler, Hammerflügel
(vermutl. Franz Broadman, Wien 1820,
der im Besitz von Dähler ist oder war)


(P) 1986 Claves Records

Von allen Interpretationen des Schwanengesangs, die ich habe, geht mir diese, mit der gealterten Stimme Haefligers, nah wie keine andere. (Mag sein, dass ich immer auch die Erinnerungen an den großen Sänger Ernst Haefliger mithöre.) Es ist eine ganz außergewöhnliche Aufnahme.


lg vom eifelplatz, Chris.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

576

Montag, 19. Februar 2018, 10:35

Johann Sebastian Bach: The Sacred Cantatas (Harnoncourt/ Leonhardt) - CD 15: BWV 44-47

CD 15
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

577

Montag, 19. Februar 2018, 10:37

Heinrich Schütz: Schwanengesang SWV 482-494 (Carus Schütz-Edition Vol.16)

Dorothee Mields, Gerlinde Sämann, Georg Poplutz, Stefan Kunath, Dresdner Kammerchor, Hans-Christoph Rademann, 2017
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

578

Montag, 19. Februar 2018, 10:38

Giovanni Pierluigi da Palestrina: Missa Benedicta es und Missa Nasce la gioja mia

The Tallis Scholars, Peter Philips, März 1981 und Januar 1984
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

579

Montag, 19. Februar 2018, 10:41

Musik in Deutschland von Schütz bis Bach - Ricercar

CD 2


Zitat


16.
Deutsches Magnificat, SWV 426: Meine Seele erhebt den Herren by Heinrich Schütz
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
17.
Psalms of David, Op. 2: Aus der Tiefe rufe ich, SWV 25 by Heinrich Schütz
Conductor: Erik Van Nevel
Orchestra/Ensemble: Capella Sancti Michaelis Vocal Ensemble
Period: Baroque
Written: 1619; Germany
18.
Symphoniae sacrae, Op. 6: Domine, labia mea aperies, SWV 271 by Heinrich Schütz
Performer: Barbara Borden (Soprano), Douglas Nasrawi (Tenor)
Orchestra/Ensemble: Concerto Palatino
Period: Baroque
Written: 1629; Venice, Italy
19.
Symphoniae sacrae, Op. 12: Saul, Saul, was verfolgst, SWV 415 by Heinrich Schütz
Conductor: Konrad Junghänel
Orchestra/Ensemble: Cantus Cölln
Period: Baroque
Written: 1650; Germany
20.
Kleine geistliche Konzerte, Op. 8: Eile mich, Gott, zu erretten, SWV 282 by Heinrich Schütz
Performer: Henri Ledroit (Countertenor), Bernard Foccroulle (Harpsichord)
Period: Baroque
Written: 1636; Germany
21.
Symphoniae sacrae, Op. 10: Herr, nun lässet du deinen Diener, SWV 352 by Heinrich Schütz
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
Written: 1647; Germany
22.
Psalms of David, Op. 5: Aus tiefer Not schrei ich zu dir, SWV 235 by Heinrich Schütz
Conductor: Lionel Meunier
Orchestra/Ensemble: Vox Luminis
Period: Baroque
Written: Germany
23.
Die sieben Worte unsers lieben Erlösers, SWV 478 by Heinrich Schütz
Performer: Paul Agnew (Tenor), Steve Dugardin (Countertenor), Stéphane Van Dijck (Tenor),
Agnès Mellon (Soprano), Job Boswinkel (Bass)
Conductor: Philippe Pierlot
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
Written: Germany
24.
Historia der Auferstehung Jesu Christi, SWV50 by Heinrich Schütz
Performer: Agnès Mellon (Soprano), Mark Padmore (Tenor), Paul Agnew (Tenor),
Steve Dugardin (Countertenor), Monika Mauch (Soprano), Stéphane Van Dijck (Tenor),
Marius Van Altena (Tenor)
Conductor: Philippe Pierlot
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Written: pub. 1632
25.
Historia, der freuden und gnadenreichen Geburth...Die Geburt unsers Herren Jesu Christi, SWV 435 by Heinrich Schütz
Performer: Bertrand Chuberre (Bass), Philippe Froeliger (Tenor), Jan Van Elsacker (Tenor),
Renaud Delaigue (Bass), Emmanuel Vistorky (Bass)
Conductor: Françoise Lasserre
Orchestra/Ensemble: Akademia Vocal Ensemble
Period: Baroque
Written: 1664; Germany
26.
Ihr Hirten verlasset die finstere Nacht by Johann Philipp Krieger
Performer: Claire Lefilliatre (Soprano)
Orchestra/Ensemble: Les Corsaires du Roy
27.
Saint Matthew Passion, SWV 479: Excerpt(s) by Heinrich Schütz
Performer: Jan Van Elsacker (Tenor)
Conductor: Françoise Lasserre
Orchestra/Ensemble: Akademia Vocal Ensemble
Period: Baroque
Written: 1666; Germany
28.
St. Matthew Passion by Johann Sebastiani
Performer: Hervé Lamy (Tenor), Vincent Grégoire (Countertenor), Stéphane Van Dijck (Tenor),
Greta de Reyghere (Soprano), Max van Egmond (Bass)
Period: Baroque
Written: by 1672; Germany
29.
Magnificat super "Angelus ad pastores" by Michael Praetorius
Conductor: Erik Van Nevel
Orchestra/Ensemble: Capella Sancti Michaelis Vocal Ensemble
Period: Renaissance
Written: Germany
30.
Aus der Tiefe by Thomas Selle
Performer: Max van Egmond (Bass), Guy de Mey (Tenor), Greta de Reyghere (Soprano),
James Bowman (Countertenor), Katelijne Van Laethem (Soprano)
Orchestra/Ensemble: Ricercar Consort
Period: Baroque
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 773

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

580

Montag, 19. Februar 2018, 10:45

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Matti Juhani Piipponen, Dieter Ellenbeck, Fernand Koenig, Bruce Abel, Christa-Sylvia Gröschke, Ortrun Wenkel, Jugendkantorei der Pfalz
Knabenchor des altsprachlichen Gymnasiums Kaiserslautern, Heidelberger Kammerorchester, Heinz Markus Göttsche, 2.-5. Januar 1970



Musikalisch natürlich schwierig aus heutiger Sicht, aber ein schönes Dokument der Bach-Rezeption kurz vor meiner unseligen Zeugung.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

Ulli