Sie sind nicht angemeldet.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

541

Freitag, 16. Februar 2018, 10:32

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Barbara Schlick, Guy de Mey, Peter Kooy, Kai Wessel, Christoph Pregardien, The Netherlands Bach Society, Amsterdam Baroque Orchestra, Ton Koopman, 1992


Inzwischen, die Einzelausgabe wohnt und arbeitet nunmehr in Budapest, hieraus:
CD 1-3
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

542

Freitag, 16. Februar 2018, 13:32

Georg Philipp Telemann: Trompeten- & Hornkonzerte

Pierre-Yves Madeuf, Jean-Francois Madeuf, La Petite Bande, Sigiswald Kuijken, 2016


Suite D-Dur TWV 55: D7 für Trompete, 2 Violinen, Viola, Bc; Sonate D-Dur TWV 44: D1 Trompete, 2 Violinen, Viola, Bc; Konzert D-Dur TWV 51: D7 für Trompete, 2 Violinen, Bc
+Konzert D-Dur TWV 51: D8 für Horn, Violine, 2 Violen, BC; Konzert D-Dur TWV 52: D1 für 2 Hörner, 2 Violinen, Viola, Bc
+Sonate D-Dur TWV 44: D1 (1. & 3. Satz ohne Trompete)


Eine Wohltat für Ohren und Seele, auch wenn alle Stücke irgendwie übereen klingen, wie es bei uns heißt im Oberland.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

543

Freitag, 16. Februar 2018, 16:02

ich auch:



G.P.Telemann: Trumpet & Horn Concertos
Jean-Francois & Pierre Yves Madeuf, La Petite Bande, Sigiswald Kuijken
Sex, Drugs & Jean Baptiste Lully


544

Freitag, 16. Februar 2018, 16:22

Erste Annäherungsversuche an diese Kantorenaufnahme

..., in der erfreulicherweise zwei Orgelpositive als Continuo-Instrumente verwendet werden und nicht wie bei Karl Richter (1979) ein Cembalo, das in meinen Ohren vielfach etwas zu keck klingt. Natürlich kann man jetzt über einen opernhaften/vibratoangekränkelten Zugriff in den Solopartien reden - das erspare ich mir vorerst. Sehr gut gefällt mir der Evangelist Matti Juhani Piipponen, der seine Aufgaben mit klarer Tongebung, sorfältig artikulierend, erfüllt (vielleicht eher an Haefliger als an Schreier erinnernd) - später an anderer Stelle mehr.

3 CDs

J. S. Bach / Matthäus-Passion

Matti Juhani Piipponen, Dieter Ellenbeck - Tenor
Fernand Koenig, Bruce Abel - Bariton
Christa-Sylvia Gröschke - Sopran
Ortrun Wenkel - Alt
Jugendkantorei der Pfalz
Knabenchor des altsprachlichen Gymnasiums Kaiserslautern
Heidelberger Kammerorchester
Ltg. Heinz Markus Göttsche

Aufgenommen in der Aula der Realschule, Haßloch/Pfalz vom 02. bis 05.01.1970

545

Freitag, 16. Februar 2018, 21:25

Guten Abend

zur Nacht jetzt:



Antonio Vivaldi

" Vespri Per l'Assunzione di Maria "

Eine ganz vorzügliche Einspielung geistlicher Musik Vivaldis durch Concerto Italiano .


Gruß :wink:

aus der Kurpfalz

Bernhard
«Es ist wurscht, ob das jemand versteht, aber es muss gesagt werden» (Samuel Beckett)

546

Freitag, 16. Februar 2018, 22:07



Lux in Tenebris
Liturgy and Devotion in 18th Naples

Talenti Vulcanici
D: Emanuele Cardi

Sivia Frigato, soprano

Iskrena Yordanova, Heriberto Delgado, Ingrid Neyza Copa,
Kararzyna Solecka, Vincenzo Bianco, Enrico Graminga - violine

Anna Camporini, cello
Giovanni Bellini, theorbo
Marco Lo Cicero, double bass
Giulia Eletta Breschi bassoon
Emanuele Cardi, organ
(Gergio Carli, Pescantina, Verona 2014)


Rec: Chiesa della Missione ai Vergini in Naples, Italy 11/2014
Booklet mit gesungenen Texten und Beitrag zu neapolitanischen Lamentationen des 18. Jahrhunderts I/E/F


Werke von Gennaro Manna (1715-1797), Francesco Feo (1691-1761), Gaetano Manna (1751-1804)


Hochexpressive Lamentationen, die Oper ist in Neapel ja nie weit. Sehr gut gesungen und gespielt.



lg vom eifelplatz, Chris.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

547

Samstag, 17. Februar 2018, 07:55

Lux in Tenebris - Liturgy and Devotion in 18th-Century Naples

Silvia Frigato, Talenti Vulcanici, Emanuele Cardi, 2015


Gennaro Manna: Lamentazione terza del Giovedi Santo; Gloria Patri
+Feo: Kantate "La Sinderesi"
+Gaetano Manna: Lamentazione seconda del Giovedi Santo


Sehr hübsch, mal sehen, wie lange ich die Stimme durchhalte am Morgen.
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

548

Samstag, 17. Februar 2018, 09:20

Antonio Vivaldi: Cellokonzerte RV 400,401,405,411,415,417,419,420,421,423+Konzert für Violine & Cello RV 544; Konzert für 2 Violinen & Cello RV 561

Roel Dieltiens, Ensemble Explorations, 1997/2001
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

549

Samstag, 17. Februar 2018, 09:29



Charles-Marie Widor
Orgelsymphonie Nr. 1/5-6, 3 & 6
Hans Fagius (Orgel)
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

550

Samstag, 17. Februar 2018, 09:34

Giovanni Pierluigi da Palestrina: Missa Benedicta es und Missa Nasce la gioja mia

The Tallis Scholars, Peter Philips, März 1981 und Januar 1984
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

551

Samstag, 17. Februar 2018, 09:59

Ich mach dich wieder arm, was? :D
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

552

Samstag, 17. Februar 2018, 10:31

Lass mein Herz

Guten Tag

eben erhalten, gleich aufgelegt:



Christoph Graupner

" Sopran-Kantaten & Ouvertüren "

Mit der famosen Sopranistin Dorothee Mields und dem Ensemble Harmonie Universelle finden sich wahre Könner für Graupners Werke zusammen. Schon allein der Einsatz der Oboen in den Kantaten als auch in der Ouvertürensuite für 2 Oboen Da Caccia, Streicher und Basso Continuo E-Moll GWV 442 bergen Suchtpotenzial in sich.


Gruß :wink:

aus der Kurpfalz

Bernhard
«Es ist wurscht, ob das jemand versteht, aber es muss gesagt werden» (Samuel Beckett)

553

Samstag, 17. Februar 2018, 11:02



Alexandre Guilmant
Symphonie für Orgel & Orchester Nr. 1 & 2
Marche Élégiaque
Paul Wißkirchen (Orgel)
Gürzenich-Orchester Köln
D: Volker Hempfling
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

554

Samstag, 17. Februar 2018, 12:07



Robert Schumann
Klavierkonzert op. 54
Sviatoslav Richter (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia concertante KV 364
Gerhart Hetzel (Violine)
Rudolf Streng (Viola)
Wiener Philharmoniker
D: Riccardo Muti

Ich habe eine etwas andere Ausgabe, wo die Semiramide-Ouvertüre fehlt (Sonderveröffentlichung SF 009, erschienen 2002).
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

555

Samstag, 17. Februar 2018, 12:22

define "Naturinstrumenten"
*hä*

Also: Muschel, Bambusröhren, am Baum gewachsene Hörner und Trompeten ... oder wie?
In der Tat gewachsene, allerdings wohl eher am Rind als am Baum bzw. von Naturvölkern aus Naturton geformt. Näheren Aufschluss bietet dieser Artikel von Tante Wi, auf den ich, da selbst kein ausgewiesener Experte, in diesem Fall verweisen möchte. Naturtoninstrumente wäre wohl die treffendere Bezeichnung gewesen. Im Booklet wird eben behauptet, ich habe keine Mittel zur Hand, das zu überprüfen, dass auch bei neueren Aufnahmen mit historischen Instrumenten eben keine Naturtonistrumente verwendet worden seien, sondern solche mit modernisierter Bau- und Spielweise (Grifflöcher, Stopftechnik). Es wäre sicher interessant, bspw. die von cpo verlegte Aufnahme der Bläserkonzerte von La Stagione und Michael Schneider daraufhin zu befragen. Wie dem auch immer sei, auf jeden Fall löst die Aufnahme von Petite Bande bei mir Freude aus und das ist wohl auch ihr primäres Anliegen.
*salut*

556

Samstag, 17. Februar 2018, 15:09



Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5
Orchestre National de l'ORTF
D: Hermann Scherchen
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

557

Samstag, 17. Februar 2018, 16:32

Franciscus Krafft: Missa da Requiem +Magnificat

Liane Jespers, Hilda Tondeleir, Kamiel Lampaert, Jan Joris, Kortrijks Gemengd Koor, Herman Roelstraete, 1973
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

558

Samstag, 17. Februar 2018, 20:33



Franz Schubert (1797-1828)
Nachtgesang
Chants nocturnes

Birgit Remmert, Alt
Werner Güra, Tenor
Philip Mayers,
Fortepiano by Johann Fritz, Vienna, 1825.


Scharoun Ensemble

Rias Kammerchor
D: Marcus Creed


harmonia mundi DDD, 1997/1998
hmGold-Edition 2017

Nachtgesang im Walde; Grab und Mond; Der Gondelfahrer; Gott ist mein
Hirt; Im Gegenwärtigen Vergangenes; Coronach; Nachthelle; Die Nacht;
Ständchen; Gesang der Geister über den Wassern; Gott im Ungewitter



Alle Schubert-Kracher beisammen, für so ein relativ großes Ensemble sehr beweglich gesungen.


lg vom eifelplatz, Chris.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

559

Sonntag, 18. Februar 2018, 08:41

Johann Sebastian Bach: The Sacred Cantatas (Harnoncourt/ Leonhardt) - CD 14: BWV 41, 42, 43

Paul Esswood, Kurt Equiluz, Max van Egmond, King's College Choir Cambridge, Tölzer Knabenchor, Leonhardt-Consort; Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt, 1974
CD 14


BWV 41: Jesu, nun sei gepreiset
BWV 42: Am Abend aber desselbigen Sabbats
BWV 43: Gott fähret auf mit Jauchzen
[/quote]
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich

Beiträge: 20 755

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

560

Sonntag, 18. Februar 2018, 08:43

Martin Luther und sein Gegenspieler Albrecht von Brandenburg: Werke von Gombert, Schlick, Luther, Senfl, Heintz, Schönfelder, Hofhaimer, Brack, Anonymus, Clemens non Papa, Festa / Senfl, Bruck

Johann Rosenmüller Ensemble, 2002
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher