Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 17. Januar 2017, 13:23

StudioXVIIAugsburg

Guten Tag

ein kleines aber feines Label ist das " StudioXVIIAugsburg ".

Es vertreibt und produziert CDs mit kontrastreichen Programmen, möglichst authentischem und eindringlichem Klangbild der eingespielten Instrumente, lebendigen Informationen. Liebhaber von Renaissance- und Barockmusik auf vielerlei Tasteninstrumenten können dort auf fündig werden.



Gruß :wink:

aus der Kurpfalz

Bernhard
«Es ist wurscht, ob das jemand versteht, aber es muss gesagt werden» (Samuel Beckett)

2

Dienstag, 17. Januar 2017, 14:08

Zwei Doofe, ein Gedanke - ich hatte auch schon geplant, einen Thread zu eröffnen... :thumbsup:

Ich selber bin durch diese zwei CDs auf das Label aufmerksam geworden:



Mit meiner Beschäftigung mit Orgeln aus der Frühzeit (Mittelalter, Renaissance, Barock) stieß ich sehr schnell auf Roland Götz. Der hatte mit der Baldachinorgel (ein Nachbau einer Tischorgel des 16. Jahrhunderts) Repertoire aus der Zeit von ca. 1500-1650 eingespielt. Die Augsburgische Orgelrenaissance enthält Werke von in Augsburg wirkenden Komponisten (1495-1635), gespielt auf einer 1970 restaurierten Barockorgel (Georg Wagner(?) 1621, Kirche von Rodenbach bei Altenstadt).

Zu beiden CDs werde ich noch näher eingehen.
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

3

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:37

Baldachinorgel


4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 02:51

Zu beiden CDs werde ich noch näher eingehen.

Was hiermit geschehen ist... *yes*
Unser *opi* nahm *opi*-um - Bumms! fiel unser *opi* um.

Verwendete Tags

StudioXVIIAugsburg