Sie sind nicht angemeldet.

  • »Tschabrendeki« ist männlich

Beiträge: 4 794

Wohnort: Klein-Pesth (Apostolisches Königreich Ungarn)

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:30

"Mönche, Bürger, Minnesänger" wurde übrigens auch ins Ungarische übersetzt, ich habe es hier auf dem Regal, und es ist ein ziemlich gutes Buch über die Musik des Mittelalters.

Noch verdienstvoller ist aber das stilistisch etwas blumige aber doch unverzichtbare Buch über Guillaume Du Fay:



LG
Tamás
*castor*
Alle Wege führen zum Bach,
.................................... wo der kleine Biber lebt!


22

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:17

Weshalb wir gebraucht werden - Nöte und Notwendigkeiten der Künste in pragmatischen Zeiten

Eine Rede Gülkes über die Notwendigkeit gerade in der heutigen Zeit die Künste, insbesondere die Musik, zu fördern anläßlich der Eröffnung des WS 2012/2013 der HfM Karlsruhe vom 04.10.2012 im Velte-Saal der Hochschule.

Yorick

gewesener reuß.-plaw. Rath und Landgeist(l)icher

  • »Yorick« ist männlich
  • »Yorick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 428

Wohnort: Reußisches Oberland

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 15. Oktober 2017, 07:59

"Mönche, Bürger, Minnesänger" wurde übrigens auch ins Ungarische übersetzt, ich habe es hier auf dem Regal, und es ist ein ziemlich gutes Buch über die Musik des Mittelalters.

Noch verdienstvoller ist aber das stilistisch etwas blumige aber doch unverzichtbare Buch über Guillaume Du Fay:



LG
Tamás
*castor*

Du hast dich ja hier schon ausführlich geäußert: 02 - Bibliographie :love:
"Alas, poor Yorick! I knew him, Horatio; a fellow of infinite jest, of most excellent fancy; he hath borne me on his back a thousand times; and now, how abhorred in my imagination it is! My gorge rises at it. Here hung those lips that I have kissed I know not how oft. Where be your gibes now? Your gambols? Your songs? Your flashes of merriment, that were wont to set the table on a roar?"

Ähnliche Themen